Honorar für Anamnese und Therapie

Kosten
Im Normalfall übernehmen die gesetzlichen Kranken- und Ersatzkassen keine Behandlungskosten für naturheilkundliche Therapieverfahren. Bei Privatversicherten hängt die Kostenübernahme vom jeweiligen Vertrag ab. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall vorher bei Ihrer Krankenkasse nach.
Grundsätzlich empfiehlt es sich vor Aufnahme einer Therapie Ihre privaten Versicherungsbedingungen nachzulesen und Kontakt mit der Versicherung aufzunehmen, um eine Kostenübernahme abzuklären.

Ich orientiere mich bei der Abrechnung an den Ziffern des GebüH (Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker).

Gerne bin ich Ihnen dabei mit weiteren Informationen behilflich.

Wenn Ihre Krankenkasse die Kosten für eine Therapie nicht übernimmt, müssen Sie die Kosten für die Behandlung selbst tragen.

Die Kosten können aber gegebenenfalls als außergewöhnliche Belastungen steuerlich geltend gemacht werden.
Meine Leistungen als Heilpraktiker sind nach § 4 Nr. 14 Buchstabe a UStG von der Umsatzsteuer befreit.

 

Erstgespräch/Ausführliche Anamnese
Für Ihren Ersttermin nehme ich mir ausreichend Zeit und veranschlage in der Regel 60 bis 90 Minuten.
Darin enthalten sind ein ausführliches Anamnesegespräch, Erstbehandlung, sowie die Nachbearbeitung / Dokumentation und die Ausarbeitung eines individuellen Therapie- und Kostenplans.